/*+/
Seite wählen

Ich habe jetzt angefangen, mich beim Malen zu filmen.
Noch belasse ich es bei Zeitrafferaufnahmen, da draußen das Filmen mit Ton (noch) ein bisschen zu kompliziert für mich ist. Aber auch so (besonders in Ergänzung zu den Schritt-für-Schritt-Beispielen in meinem Pleinairbuch) dokumentieren die Videos ganz gut, wie ich meine Bilder aufbaue.

Noch sind es nicht viele Videos, ich verspreche aber, dass es in naher Zukunft kontinuierlich immer mehr werden –schaut ruhig öfter mal rein! (die neusten Videos sind immer oben)

english translation

I’ve started to film myself while painting en plein air.
I still leave it at time-lapse recordings, because filming with sound is (still) a bit too complicated for me. But even so (especially in addition to the step-by-step examples in my plein air book) the videos document quite well how I build up my paintings.

There are not many videos yet, but I promise that there will be more and more in the near future – just check back often!

Das ist mein Aufbau für die Zeitrafferaufnahmen: mit dem Smartphone in einer flexiblen Halterung werden mehrere Einzel-Bilder pro Minute geknipst, die dann zu einem Film zusammengesetzt werden.

Düne am Atlantik, 30 x 20 cm (Bildnr. 802)

Hundewiese im Huthpark, 30 x 20 cm (Bildnr. 796)

Seeufer, 20 x 30 cm (Bildnr. 775)

Pfütze, 20 x 20 cm (Bildnr. 771)

Feldweg, 20 x 20 cm (Bildnr. 769)

Schrebergarten, 24 x 18  cm (Bildnr. 768)

Auf den Streubstwiesen, 20 x 20 cm (Bildnr. 765)

Das ist die allererste Zeitrafferaufnahmen, die ich gemacht habe, und das klappte gleich erstaunlich gut. Ich musste nur all die vielen Bilder rausschneiden, in denen ich vor der Kamera gestanden habe ….

Habt ihr Anregungen oder Fragen?

Hinterlasst bitte einen Kommentar – so kann ich für alle sichtbar antworten.

error: Content is protected !!